Phantom des Kraichbachs: die Wasseramsel

Seit mehreren Jahren habe ich nach ihr Ausschau gehalten. Eine Hand voll Vogelenthusiasten hat gesagt: "Doch, doch, es gibt Wasseramseln bei uns". Immer wieder war ich an den Stellen, an denen ich sie vermutet habe, aber immer ohne Erfolg. Heute Morgen habe ich sie dann zum ersten mal gesehen, die Wasseramsel. In Deutschland gibt es nur ca. 15.000 Brutpaare. Entsprechend selten hat man das Glück eine Wasseramsel zu sehen.   Was für ein Glück dass ich im richtigen Moment am richtigen Ort war...!! 

 

Die Wasseramsel ist der einzige einheimische Singvogel, der tauchen und schwimmen kann. Was für ein tolles Vögelchen!! Durch ihr überwiegend grau-braunes Gefieder ist sie an Flüssen und Bächen sehr gut getarnt und dadurch nur sehr schwer zu erkennen. Nur ihr weißer Kehlen- und Brustfleck verrät sie. Das Gefieder ist außerdem sehr dicht und somit perfekt das Leban an und im Wasser angepasst.

 

Mehr über die Wasseramsel gibt es HIER.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0