Waldkauz-Rettungsaktion am Pfannwaldsee

Nur durch den spontanen Einsatz von Uli Weiß und seiner Familie mit Boot, Leiter, Säge und Taschenlampen, konnten wir einem kleinen Waldkauz das Leben retten.

 

Eine unachtsam weggeworfene Angelschnur hatte sich um den Flügel des Kauzes gewickelt und drohte seinen Flügel zu zerschneiden oder zu brechen. Wäre der Kauz nicht zufällig am Pfannwaldsee entdeckt und gerettet worden, hätte ihn das wohl das Leben gekostet. Zusammen haben wir den Waldkauz aus dieser lebensbedrohlichen Situation befreit.

 

Nach einer Nacht in unserem Gewächshaus brachte ich den Kauz am nächten Tag  zur Greifvogelauffangstation nach Karlsdorf. Er wurde tierärztlich versorgt und er erholt sich nun in der Greifvogelauffangstation.  Sobald er wieder 100% fit ist, wird er wieder in die Freiheit entlassen.

 

Herzlichen Dank an Familie Weiß und an die Greifvogelauffangstation in Karlsdorf.

 

Mehr über den Waldkauz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0