Wiesen-Bocksbart

Der Wiesen-Bocksbart ist eine ausdauernede, krautige Pflanze undwird bis zu 70 cm hoch. Ihre saftigen Pflanzenteile enthalten Milchsaft. Aus der fleischigen Pfahlwurzel wächst der glatte, oben leicht angeschwollene Stängel, der innen hohl ist. 

Die Pflanze blüht von Mai bis August. Ihre Blütenstände öffnen sich etwa um acht Uhr und schließen sich um die Mittagszeit wieder. Sie werden vor allem von Käfern und Fliegen bestäubt.

 

Man findet den Wiesen-Bocksbart verbreitet in Fettwiesen. Staunässe meidet er, liebt aber Sommerwärme.

 

Der Wiesen-Bocksbart ist in allen Teilen essbar.